Willkommen bei Massengeschmack.tv

Nutzer Login

Noch nicht registriert? Anmelden!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Folge 94

  1. #11

    AW: Folge 94

    Habe zwar die beiden Lego-Filme nicht gesehen, aber es fällt wieder auf, dass hier Kritiken eher nach "animierte Lego-Figuren sind Mist" gefällt werden, statt nach Inhalt und man da auch keine Kompromisse eingeht.

    Zumindest die Trailer haben mir damals gefallen und als Realfilm hätten die Filme definitiv nicht funktioniert. Einen Film, der eine Geschichte transportiert, rein nach der optischen Umsetzung zu bewerten, ist eben etwas engstirnig. Daher ist und bleibt PTV ein rein subjektives Format, was Holger und Mario angeht und was ist deren Meinung schon wert und wieso sollte man dafür bezahlen?

    Es ist schade, dass hier immer wieder kategorisch Filme abgelehnt werden. Ich bin zwar auch nicht immer Volkers Meinung, aber dieser begründet seine wenigstens (meist) nachvollziehbar. So bleibt PTV nach wie vor leider ein reines Community-Format, wo MG-Gesichter ihre persönliche Meinung wiedergeben. Sendungen mit Gästen sind da wirklich der Höhepunkt und darauf sollte zukünftig das Augenmerk gelegt werden.

  2. #12

    AW: Folge 94

    Zitat Zitat von Naked Snake Beitrag anzeigen
    Habe zwar die beiden Lego-Filme nicht gesehen, aber ...
    Wie ich es liebe, wenn ein Kommentar so anfängt.

    Zitat Zitat von Naked Snake Beitrag anzeigen
    Einen Film, der eine Geschichte transportiert, rein nach der optischen Umsetzung zu bewerten, ist eben etwas engstirnig.
    Folgt man deiner Argumentation, müssten wir also "Macbeth" oder "Faust", sollten diese Stücke jemals mit Stopfsocken und Handschuhen als Filme animiert werden, lediglich aufgrund der Story bewerten, auch wenn wir grundsätzlich der Meinung sind, Fausthandschuhe, Fingerlinge und Kniestrümpfe werden weder Shakespeare noch Goethe gerecht? Interessanter Ansatz.
    „Tabak ist mein Lieblingsgemüse.“
    ―Frank Zappa

  3. #13

    AW: Folge 94

    Schämt euch so schlecht über die Lego Filme zu reden!

    Da muss ich den Vorrednern recht geben, das war nicht sehr professionell sondern eine von vornherein
    ablehnende Haltung gegenüber animierte Filme, die sicher mehr auf erwachsenes Publikum abzielt als ihr es euch denken könnt.
    The Lego Movie hatte sogar eine ernste Hintergrundgeschichte und war im Kino ein großer Erfolg. Diesen Film habe ich noch nicht gesehen, aber das werde ich sicher bald nachholen.

    Mit Ninjago den Film der im September ins Kino kommt kann ich vom Setting her weniger anfangen, aber als ich die Katze im Trailer sah musste ich laut lachen.

    Also über Geschmäcker kann man ja streiten aber über Katzen nicht.
    Geändert von Kytana (02.08.2017 um 13:01 Uhr)
    Signatur noch in Arbeit. Wir bitten um ihr Verständnis.

  4. #14

    AW: Folge 94

    Zitat Zitat von Beyermacher Beitrag anzeigen
    Wie ich es liebe, wenn ein Kommentar so anfängt.
    Ob er die Filme gesehen hat oder nicht, spielt für die Argumentation hier aber tatsächlich keine Rolle.
    Ich kenne den "Lego Batman" auch nicht, halte es aber ebenfalls für ziemlich engstirnig zu sagen, "wenn ich sowas sehen will, schaue ich mit einen richtigen Zeichentrickfilm an und keinen mit Legofiguren."

    Zitat Zitat von Beyermacher Beitrag anzeigen
    Folgt man deiner Argumentation, müssten wir also "Macbeth" oder "Faust", sollten diese Stücke jemals mit Stopfsocken und Handschuhen als Filme animiert werden, lediglich aufgrund der Story bewerten..
    Nein, das hat Nakes Snake ja nicht geschrieben. Sondern, das Ihr ihn auch aufgrund des Inhalts und nicht ausschließlich nach der Machart bewerten solltet.

  5. #15

    AW: Folge 94

    Zitat Zitat von Naked Snake Beitrag anzeigen
    Zumindest die Trailer haben mir damals gefallen und als Realfilm hätten die Filme definitiv nicht funktioniert. Einen Film, der eine Geschichte transportiert, rein nach der optischen Umsetzung zu bewerten, ist eben etwas engstirnig. Daher ist und bleibt PTV ein rein subjektives Format, was Holger und Mario angeht und was ist deren Meinung schon wert und wieso sollte man dafür bezahlen?
    1. Jede Filmkritik ist subjektiv. Was denn sonst?

    2. Wir haben in der Sendung 7 Filme besprochen - und nur aufgrund einer Filmkritik nun so eine Aussage. Was soll sowas? In der Tat habe ich zu dem Lego-Batman-Film nicht viel sagen können, weil er mich nicht erreicht hat. Volker hat aber nachvollziehbar für Liebhaber solcher Filme erklären können, warum der Film sehenswert ist (auch eine subjektive Meinung).
    "Man muss das Tiefgründige an der Oberfläche verstecken" (Hugo von Hofmannsthal)

  6. #16

    AW: Folge 94

    Zitat Zitat von Beyermacher Beitrag anzeigen
    Folgt man deiner Argumentation, müssten wir also "Macbeth" oder "Faust", sollten diese Stücke jemals mit Stopfsocken und Handschuhen als Filme animiert werden, lediglich aufgrund der Story bewerten, auch wenn wir grundsätzlich der Meinung sind, Fausthandschuhe, Fingerlinge und Kniestrümpfe werden weder Shakespeare noch Goethe gerecht? Interessanter Ansatz.
    Also "Faust" von Brian Yuzna mag ich ungemein, aber der war wohl nicht gemeint

    Zitat Zitat von Fernsehkritiker Beitrag anzeigen
    1. Jede Filmkritik ist subjektiv. Was denn sonst?
    Es gibt objektive und subjektive Bewertungskriterien und die eigene Vorliebe ist nun mal subjektiv.

    2. Wir haben in der Sendung 7 Filme besprochen - und nur aufgrund einer Filmkritik nun so eine Aussage. Was soll sowas?
    Es geht nicht um diese eine Folge konkret, sondern es fällt immer wieder auf. Jeder weiß doch, dass du Animation/Zeichentrick nicht magst und Mario kein Sci-Fi. Ihr lehnt das nahezu kategorisch völlig ab und auf der Basis kann man eben keine Kritiken abgeben. Meine Meinung zu PTV geb ich auch nicht zum ersten mal ab. Ich guck es trotzdem gerne, vor allem wegen den Gästen, aber ansonsten ist da nicht viel.

    Die Lego-Filme orientieren sich optisch nur an den Lego-Spielen, die seit Jahren große Erfolge feiern. Es gibt also ein Konzept, dass der Masse gefällt. Allein Volkers Meinung, auch wenn sie negativ ausfällt, ist da oft dezidierter als eure, die nur einen Aspekt sucht, um irgendwas schlecht zu finden.

    Ich erinnere mich bspw. an einen Trickfilm bei ARTE, der war künstlerisch wirklich mies umgesetzt, aber die Geschichte hat mich so sehr gebannt, dass ich darüber hinwegsehen konnte. Ihr könnt das teilweise nicht, weil ihr eure vorgefertigte Meinung habt und davon nicht abweichen wollt/könnt.

  7. #17

    AW: Folge 94

    Man kann ja trotzdem erzählen wie der persönliche Eindruck war, auch wenns absolut nicht das eigene Genre ist. Alles ist besser als einzig und allein dieses schnöde "ging an mir vorbei" zu bringen

  8. #18

    AW: Folge 94

    Elle: kommt hiermit auf meine Liste
    Starship Troopers: Der erste war ja noch richtig gut, ein satirischer Actionkracher. Dem gab ich 8/10. Leider wurden die Fortsetzungen immer mieser - und jedesmal gabs von mir einen Stern weniger. Wenns so weitergeht müsste der in wenigen Wochen erscheinende fünfte Teil "Starship Troopers: Traitor of Mars" dann eine Bewertung von 4/10 von mir erhalten
    Explosion des Schweigens: Fand ich überhaupt nicht ansprechend, was aber nicht am Film Noir liegt, sondern einfach an Story und Aufmachung. Hab die ausführliche Besprechung dann auch übersprungen^^
    Der siebente Kontinent: Funny Games war verstörend und ist mir bis heute im Gedächtnis geblieben. War zwar nur ne 6/10 von mir, aber immerhin ist das mehr gut als schlecht. Trotzdem reicht das für mich aus, um einen weiteren Gute-Laune-Film von Haneke zu schauen. Seid ihr sicher, dass ihr nicht gespoilert habt? In der IMDb-Zusammenfassung steht nämlich nur, dass die Familie auswandern will und daher alles aufgibt.
    Snowpiercer: Stand schon auf meiner Liste, ich verspreche mir davon normale Unterhaltung - nichts Herausragendes aber "kann man gern gesehen haben".
    Das Penthouse: Nach Marios Beschreibung hätte ich ihn angeschaut, aber die restlichen sowie Kritikerbewertungen sind ja eher nicht so prall, daher lass ichs^^ Gibt genug andere Filme
    Kinoecke: Nolans Filmografie ist eh auf meiner Liste, also werde ich seinen neuesten Film auch irgendwann schauen. In Valerian gehen wir wahrscheinlich noch diese Kinowoche.
    Lego Batman Movie: Ich habe noch keinen der Legomovies gesehen, kenne den Humor aber aus den Spielen Fluch der Karibik und Star Wars. Von jeher LIEBE ich Parodien! Daher werde ich die Lego-Filme mit Sicherheit auch alle mal schauen.

    Insgesamt eine gute Folge
    Geändert von SMESH (04.08.2017 um 12:35 Uhr) Grund: typo

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •